Technik & Sicherheit

Verriegelung

Es ist nicht immer einfach, bei den umfangreichen Angeboten die richtige Wahl zu treffen. Im Hinblick auf die technischen Gegebenheiten benötigt man oft Hilfe. Wir beraten Sie gerne rund um das Thema Türbeschläge und deren Montage, über die unterschiedlichen Möglichkeiten und vieles mehr.

Standard

Unsere Standard-Haustüren verfügen bereits über ein sicheres Verriegelungssystem. Durch eine 3-Punktverriegelung aus Edelstahl (Winkhaus) mit 2 massiven Schwenkriegeln und verstellbarer Edelstahl-Langschließleiste bieten wir ihnen einen standardmäßigen Schutz.

Automatik

Nach dem Schließen Ihrer Haustüre wird die Fallensperre ausgelöst und somit verschlossen. Mit einer automatischen Verriegelung wird zusätzlich noch der obere und untere Schwenkriegel ausgelöst und verschlossen. Somit ist ihr Haus nach dem normalen Schließen bereits automatisch verriegelt und geschützt.

Motorschloss

Motorschlösser sind die modernen Verriegelungen, Verriegelungen der Zukunft. Bei diesem System werden Haustüren nach dem Schließen automatisch mit einem Motor verriegelt, der im Haustürflügel dezent integriert ist. Dadurch wird die Sicherheit verstärkt, da versehentlich nicht abgeschlossene Türen sich automatisch versperren. Ein Vorteil, da der Versicherungsschutz bei einem Einbruch immer gewährleistet ist. Und trotz aller Mechanik kann die Haustüre auch jederzeit mit einem klassischen Schlüssel geöffnet werden.

Türöffner

Moderne Haustüren lassen sich auch mit einem modernen, elektrischen Türöffner ausstatten. Verschiedene Techniken ermöglichen Ihnen, die Türe mit Transponder, Code-Tastatur oder aber auch über Fingerprint zu öffnen. Beim Schließen der Türe wird, wie beim Motorschloss, die Haustüre umgehend automatisch verriegelt.

Beratungstermin vereinbaren...

Schließtechnik

Sicherheit ist besonders bei Türen immer wieder ein aktuelles Thema. Wir möchten schließlich selbst entscheiden, wer wann die Eingangstüre öffnen kann. Das Design bei Schlössern spielt dabei eine Nebenrolle. Wichtiger ist es, die Funktionsweise an die Gegebenheiten anzupassen. So gibt es unterschiedliche Verriegelungssysteme wie beispielsweise manuelle, motorische oder selbstverriegelnde Systeme. Auch Techniken wie Fingerscan (ekey Fingerprint), mit einem Zahlencode, Chiplesemodul, mit einer Fernbedienung oder aber über Bluetooth sind sehr beliebt. Wir informieren Sie gerne und beraten Sie individuell nach Ihren Wünschen.

Beratungstermin vereinbaren...

Einbruchhemmung

Einbrecher sind 24 Stunden am Tag aktiv. Nicht nur ab Einbruch der Dämmerung bzw. Abends und Nachts, sondern auch über den Tag verteilt. Oft bemerken sie, wenn tagsüber keine Bewohner zuhause sind. Und wer dann auch schnell das Haus verlassen hat, Fenster gekippt zurücklässt oder die Haustüre nur zuzieht, lädt geradezu den Einbrecher ein.

Ein einfacher, grundsätzlicher Schutz wird bereits durch einen Fensterbeschlag mit Pilzkopfverriegelung gewährleistet. Werden einbruchhemmende Haus- und Wohnungseingangstüren ab der Widerstandsklasse RC2 nach DIN EN 1627 eingebaut, sind diese KFW-förderfähig. Die Anforderungen für RC2 sind folgende: Mehrfachverrieglung mit mindestens zwei massiven Schenkriegeln, geprüfte Griffgarnitur nach DIN 18257 ES 1 mit Aufbohrschutz, Profilzylinder nach DIN 18252 PS-BS mit Aufbohrschutz sowie weitere Sicherheitsbauteile wie beispielsweise ein Sicherheitsglas nach DIN 52290. Für weitere Informationen hierzu sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Beratungstermin vereinbaren...

Türspion

Ein Türspion bietet Ihnen Schutz vor unerwünschten Gästen, wodurch Sie auch Ihre eigene Sicherheit schützen. Es gibt viele verschiedene Techniken für Türspione, die speziell für Haus- und Eingangstüren entwickelt wurden. Die Varianten reichen von manuellen und optischen Türspionen bis hin zu elektronischen Varianten, gerne auch in Verbindung mit Kamera und Monitor. Genauere Informationen erhalten Sie gerne von unseren Fachkräften.

Beratungstermin vereinbaren...

Obertürschließer / -feststeller

Türschließtechniken schließen Ihre Türen automatisch, sicher und leise. Dadurch wird ein versehentliches Offenlassen Ihrer Terrassen- bzw. Balkontüre verhindert. Die Techniken erfüllen höchste Ansprüche an Qualität, Aussehen und Komfort. Wir unterstützen Sie bei der richtigen Wahl.

Beratungstermin vereinbaren...

Brandschutz

Durch Brandschutzhaustüren wird eine rasche Brandausbreitung verhindert. Nachdem diese Türen selbstschließend sind, wird ein übergehen des Feuers in den verbleibenden Wohnbereich aufgehalten. Brandschutztüren werden in unterschiedliche Feuerwiderstandsklassen eingeteilt. T30, T60, T90, T120 und T180. Durch die Zahl wird vermittelt, wie lange die Türe gegen das Feuer stabil ist. Eine Brandschutztüre T30 kann beispielsweise 30 Minuten lang ein Feuer abwehren.

Beratungstermin vereinbaren...

Eine sichere Verbindung zwischen Außenwelt und Privatbereich.

Bei der Wahl Ihrer Haustüre sollten Sie nicht nur auf Design achten, sondern auch auf die Sicherheit. Kriterien wie die Stabilität, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit in Hinsicht auf Witterungseinflüsse, Wärmeschutz sowie auch der Einbruchsicherung spielen eine wichtige Rolle. Gerne erstellen wir Ihnen im Hinblick auf Ihre Bedürfnisse das entsprechende Angebot.